Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Drehscheibe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Drehscheibe ist eine Einrichtung zum drehen und/oder von Schienenfahrzeugen auf andere Gleise . Drehscheiben befanden sich zumeist in Bahnbetriebswerken direkt vor dem Ringlokschuppen.

Die Drehscheibe ist rund und kann Durchmesser bis über 20m (Standard 23 oder aufweisen. Durch die Mitte über den vollen erstreckt sich eine Art Brückenträger auf den Lokomotiven auffahren. Dieser Träger kann nun gedreht bis die Lokomotive auf das richtige Gleis und es dann befahren. Wichtig war die von Lokomotiven besonders im Zeitalter der Dampflokomotiven da die meisten Schlepptenderloks vorwärts und unterschiedliche Geschwindigkeiten hatten. Drehscheiben sind heutzutage immer zu sehen.




Bücher zum Thema Drehscheibe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Drehscheibe.html">Drehscheibe </a>