Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Dubliner Übereinkommen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Dubliner Übereinkommen ist ein Dokument über die Bestimmung zuständigen Staates für die Prüfung eines in Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften gestellten Asylantrages .

Das Dubliner Übereinkommen wurde am 15. Juni 1990 von den damals 12 EG -Mitgliedstaaten unterzeichnet und ist am 1. September 1997 in Kraft getreten. Das Übereinkommen regelt EU-weit die Zuständigkeit im Asylverfahren.

Vollständiger Text: Dokument als pdf vom UNHCR Deutschland



Bücher zum Thema Dubliner Übereinkommen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dubliner_%DCbereinkommen.html">Dubliner Übereinkommen </a>