Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Edgar Reitz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Edgar Reitz (* 1. November 1932 in Morbach ) studierte nach dem Abitur in Simmern Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in München. Gemeinsam Alexander Kluge gründete er 1962 das mit der Hochschule für Gestaltung verbundene "Institut für Filmgestaltung" das bis 1968 bestand. Am 1962 veröffentlichten "Oberhausener Manifest" war er beteiligt; wurde unter dem Motto "Papas Kino ist ein neues Kino propagiert der Autorenfilm war der Idee her geboren.

Eine erste Auszeichnung erhielt Edgar Reitz 1967 für seinen Film "Mahlzeiten" auf dem Festival in Venedig das bestes Erstlingswerk prämiert wurde. Durchschlagend war der der Filmtrilogie "Heimat" der vielfach ausgezeichnet wurde.

Weblinks:



Bücher zum Thema Edgar Reitz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Edgar_Reitz.html">Edgar Reitz </a>