Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. November 2018 

Edikt von Potsdam


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Edikt von Potsdam war ein Toleranzedikt das am 29. Oktober 1685 vom Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg erlassen wurde. Es bot den in Frankreich wegen ihrer Religion verfolgten evangelischen Glaubensgenossen Hugenotten ) freie und sichere Niederlassung in Brandenburg an. Den Flüchtlingen wurden großzügige Privilegien gewährt unter anderen Befreiung von Steuern und Zöllen Subvention für Wirtschaftsunternehmen und Bezahlung der Pfarrer das Fürstentum.

Hintergrund des Edikts war die wiedererwachende der Hugenotten in Frankreich nach dem Widerruf Toleranzediktes von Nantes am 18. Oktober 1685 .

Etwa 20.000 Menschen folgten dem Angebot Das Edikt von Potsdam trug wesentlich dazu die Wirtschaft im vom dreißigjährigen Krieg zerstörten Brandenburg zu beleben und legte den Grundstein für die Erstarkung Preußens .



Bücher zum Thema Edikt von Potsdam

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Edikt_von_Potsdam.html">Edikt von Potsdam </a>