Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Ehrendoktor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Ehrendoktor (Dr. h.c. – honoris causa 'ehrenhalber') ist ein Titel den die Fakultät einer Universität für besondere Verdienste um das Fach um die betreffende Hochschule verleiht. Im Gegensatz regulären Promotion setzt der Ehrendoktor keine Prüfung voraus der Regel ist die Vorgehensweise für das des Ehrendoktorats aber auch in den Promotionsordnungen Universitäten geregelt. Wissenschaftlich und rechtlich bleibt der eigentlich ohne Bedeutung manche Universitäten verleihen ihn an berühmte Personen die die verleihende Universität besuchen um die eigene Bekanntheit und eigenen Ruf zu verbessern.

Den Titel eines Ehrendoktor kann nach der Regelung der verleihenden Universität jede zu Person erhalten; weder die verleihende Hochschule noch geehrte Person gehen damit eine Verpflichtung ein. der Regel hält der Geehrte jedoch eine Im Gegensatz zum Ehrendoktor ist der Ehren-Titel Honorarprofessors verbunden mit der Verpflichtung an einer unentgeltlich zu lehren.




Bücher zum Thema Ehrendoktor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ehrendoktor.html">Ehrendoktor </a>