Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Einfacher Graph


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein einfacher Graph (auch schlichter Graph oder ungerichteter Graph ohne Mehrfachkanten ) ist in der Graphentheorie ein Tupel ( V E ) wobei V eine endliche Menge von Knoten und E eine Menge von Kanten ist. Die Menge E ist dabei Teilmenge der 2-elementigen Teilmengen V d.h. jede Kante ist eine Menge Knoten.

Weitere Begriffe und Verallgemeinerungen werden im Typen von Graphen in der Graphentheorie erklärt.

Beispiel

Nebenstehender Graph kann als eine Modellierung der Nachbarschaftsbeziehungen von Deutschland und seinen verstanden werden. In diesem Beispiel steht eine dafür dass zwei Länder benachbart sind.

Man beachte dass Position und Größe Knoten und Kanten nicht Bestandteil des Graphen sind. Wesentlich ist topologische Struktur.

Wenn die Kanten zusätzlich mit Werten sind (z.B. Entfernungen) spricht man von einer Gewichtung der Kanten.




Bücher zum Thema Einfacher Graph

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Einfacher_Graph.html">Einfacher Graph </a>