Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Einheitsstaat


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Einheitsstaat bezeichnet man einen Staat der keine autonomen Untergliederungen wie Bundesländer oder Kantone besitzt.

Auch Einheitsstaaten besitzen manchmal einzelne autonome innerhalb ihrer Grenzen. Der Übergang zum Bundesstaat ist fließend. Ein Beispiel wäre Großbritannien und Nordirland wo Schottland Wales und Nordirland eigene Parlamente haben der größte Teilstaat England aber nicht.

Beispiele für Einheitsstaaten:

Siehe auch: Zentralismus Föderalismus



Bücher zum Thema Einheitsstaat

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Einheitsstaat.html">Einheitsstaat </a>