Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Elementarzelle


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Elementarzelle ist die kleinste Einheit in Kristallen die alle vorhandenen Symmetrieelemente enthält. Ein lässt sich auf Grund der strengen Periodizität einer Elementarzelle konstruieren. Natriumchlorid ( Kochsalz ) hat beispielsweise in ihrer Elementarzelle ein und ein Natrium-Ion. Durch die Translation also dem Verschieben der Elementarzelle entstehen Kristallsysteme. Alle Kristallsysteme also auch alle Elementarzellen sich einem der 14 Bravais-Gittertypen zuordnen.

Allerdings gibt es in Kristallen immer beim Entstehen diese nennt man Fehlstellen. Das dass an einer Stelle wo eigentlich ein Atom bzw. Ion liegen sollte nichts liegt. Fehlstellen sind zum Teil für die elektrische Leitfähigkeit verantwortlich.




Bücher zum Thema Elementarzelle

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Elementarzelle.html">Elementarzelle </a>