Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Eleonore von Aquitanien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eleonore von Aquitanien (* um 1123 ; † 1. April 1204 ) war Königin von England und Königin von Frankreich und eine der mächtigsten Frauen des Mittelalters .

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Eleonore ( Alienor ) wurde um 1122 als Tochter des Herzog Wilhelm X. Aquitanien ( 1099 - 1137 ) und der Eleonore von Chatellerault ( 1105 - 1130 ) Tochter des Aimery I. Vicomte d'Chatellerault geboren und erbte als älteste Tochter der einzige männliche Nachkomme verstorben war im 1137 das Herzogtum Aquitanien . Im selben Jahr heiratete Eleonore den Kronprinzen von Frankreich Ludwig VII. "Le Jeune" in der Kathedrale St. André von Bordeaux. In den Jahren 1147 1149 nahm sie am zweiten Kreuzzug teil. Eleonore zeugte mit Ludwig "nur" Töchter (Marie 1145 und Alice (Alix) 1150). aus diesem Grunde ließ sich Ludwig im 1152 von Eleonore scheiden. Offiziell wurde die die am 21. März 1152 auf dem von Beaugency annulliert wurde mit der zu Blutsverwandtschaft zwischen ihr und dem König begründet ihr weit entfernter Cousin war.

Im selben Jahr noch verheiratete sie erneut. Ihr zweiter Mann war Heinrich Plantagenet Graf von Anjou und Herzog der Das von ihnen kontrollierte Land war wesentlich als die Besitzungen ihres Ex-Mannes Ludwig. Im 1154 wurde Heinrich König von England. Mit Plantagenet zeugte Eleonore 6 Kinder darunter schillernde wie Richard Löwenherz und sein Bruder Johann Ohneland (John Lackland). Während der berühmten Gefangenschaft Sohnes Richard Löwenherz übernahm Eleonore die Regierungsgeschäfte England und vereitelte den Plan ihres jüngsten Johann Ohneland sich 1193 mit Frankreich gegen zu verbünden.

Eleonore behielt ihren großen Einfluss auf Politik bis sie sich in das Kloster in Frankreich zurückzog in dem sie am 1. April 1204 starb und begraben ist. Ihre Scheidung Ludwig VII. kann mit Fug und Recht eine der folgenreichsten der Geschichte bezeichnet werden zwischen Frankreich und England in den Jahren bis 1453 der so genannte " Hundertjährige Krieg " um die englischen Besitzungen in Frankreich vor allem das Herzogtum Aquitanien geführt wurde.

Kinder aus der Ehe mit Louis VII. Le Jeune König von Frankreich:

  • Marie ( 1145 - 11. November 1198 ) heiratete Heinrich I. Graf von Blois-Champagne
  • Alice ( 1150 - nach 1195 ) heiratete Theobald V. Graf von Blois-Chartres

Kinder aus der Ehe mit Henry II. Courtmantle König von England:

Eleonore Heinrich und die Dame und der Wandtäppisch


Literatur

  • Régine Pernoud Königin der Troubadoure. Eleonore von Aquitanien dtv: 13. Auflage München 1995 267 ISBN 3-423-30042-6



Bücher zum Thema Eleonore von Aquitanien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eleonore_von_Aquitanien.html">Eleonore von Aquitanien </a>