Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Emanzipation


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Emanzipation ( lat. emancipare einen Sklaven oder erwachsenen Sohn aus mancipium -das ist die feierliche Eigentumserwerbung durch Handauflegen- die Selbstständigkeit entlassen)

Im 17./18. Jahrhundert erfolgte eine Bedeutungsverschiebung aus dem Akt des Gewährens von Selbständigkeit eine Aktion der Selbstbefreiung die politische und Dimensionen gewann. Darüber hinaus ist Emanzipation die Individuum innewohnende Fähigkeit zur Kritik paternalistischer Strukturen. Ziel emanzipatorischen Bestrebens ist Freiheit .

Emanzipation in der Geschichte

War die Emanzipation im antiken Rom ein einmaliger durch den Höher- dem erwiesener Erweis eines Rechtes kannte das Mittelalter die emancipatio canonica die besagte dass von Ketzern aus deren Erziehungsberechtigung entnommen und Klosterschulen werden konnten. In der frühen Neuzeit beginnt der reflexive Gebrauch der Emanzipation: vermögen sich bevormundenden Strukturen zu entziehen wobei sich häufig Verdächtigungen aussetzen. Mit dem Zeitalter Aufklärung schließlich bringt eine allgemeine gesellschaftliche Emanzipation im rechtlichen Bereich deren Einlösung in der und kulturellen Wirklichkeit vielfach noch aussteht.

Emanzipation bedeutet Gleichstellung von Minderheiten und Benachteiligten: z. B.: Frauen Farbige Arbeiter Bauern .

Die Forderung nach Emanzipation als Forderung Befreiung anderer (z.B. der Sklaven ) und der Selbstbefreiung kulminierte bei Karl Marx in dem Satz: "Wir müssen uns selbst emancipieren ehe wir emancipieren können." wobei er in jeder Hinsicht die als eine Klassenfrage und keine Frage der Natur etwa bei der Gleichberechtigung der Frau herausstellte.

Emanzipation hat sich nicht bereits im von Freiheitsrechten erfüllt sondern wird es erst im bewussten Wahrnehmen und Gestalten derselben.

Siehe auch: Judenemanzipation Frauenbewegung



Bücher zum Thema Emanzipation

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Emanzipation.html">Emanzipation </a>