Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Emil Kränzlein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Emil Kränzlein (*6.7.1850 Erlangen &dagger 7.5.1936 Erlangen)

Fabrikant Geheimer Kommerzienrat Ehrenbürger der Stadt Erlangen .

Nach dem Besuch der Landwirtschafts- und in Erlangen erhielt Kränzlein seine kaufmännische Ausbildung Nürnberg während er zugleich im Handwerksbetrieb seines mit der Bürstenherstellung vertraut wurde. 1872 gründete 22-jährige Kränzlein eine eigene Bürstenfabrik. 1896 wandelte das Unternehmen in eine AG um die bis Ende 1927 als Generaldirektor führte. Sein gesellschaftliches und politisches Engagement lässt sich an vielen Posten ablesen die er inne hatte. wurde Kränzlein mit der eisernen Ehrenmünze der ausgezeichnet. 1948 wurde nach Kränzlein eine Straße Erlangen-Süd benannt.




Bücher zum Thema Emil Kränzlein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Emil_Kr%E4nzlein.html">Emil Kränzlein </a>