Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Eminem


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Eminem: Titelbild des Buches "Cleaning Out My - Dieses Bild unterliegt nicht der GFDL!

Eminem (* 17. Oktober 1973 in St. Joseph Missouri ; bürgerlich Marshall Bruce Mathers III ) ist ein US-amerikanischer Hip-Hop -Musiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er wuchs in einer von Schwarzen Gegend Detroits auf. Seine Familienverhältnisse waren zerüttet. Der verließ die Familie als Eminem noch ein war. Seine Mutter war drogenabhängig und schlug oft. Heute ist seine Mutter Taxifahrerin und beiden sind zerstritten. Rap-Songs die ihm sein altriger Onkel "Ronnie" vorspielte begeisterten ihn schon Die Beastie Boys und N.W.A. waren die Vorbilder des jugendlichen Eminem. ab 1988 textete er erste "Songs". In trat er zum ersten Mal in Clubs

Seit 1995 nannte er sich Eminem eine verbale seiner Namens-Initialen M and M. 1996 nahm er erste Demos seiner Songs doch die Resonanz darauf war noch gering. einem Independent-Label erschien 1997 seine erste erfolgreiche CD 'Slim Shady Und im Radio waren erste Songs zu

Einen weiteren Erfolg feierte er bei so genannten Rap Olympics bei denen er Publikum bis ins Finale gewählt wurde. Er danach einen Vertrag bei Aftermath/Interscope von Dr. Dre . Seine neue CD Slim Shady LP erhielt drei Platin-Auszeichnungen. Im Jahr 2000 war seine CD eine der am verkauften Tonträger. Bei den Grammy -Verleihungen 2001 erhielt er drei Awards.

Seine Texte kommen bei den jugendlichen an. Eminems Themen sind unter anderem Schwule Frauen über die er immer wieder voller singt. Er selber betonte dass er nichts Schwule habe. Ein gemeinsamer Auftritt mit Elton John wurde von Eminems Kritikern nur als verstanden.

Hauptsächlich drehen sich die Themen seiner aber um die Verarbeitung seiner Kindheit und sowie seine mißglückte Ehe mit Kimberly Ann (geborene Scott). Mit ihr hat Eminem eine die achtjährige Hailie Jade (geb. am 25. Dezember 1995 ). Für sie hat er das alleinige Das Sorgerecht für Kimberlys zweite Tochter Whitney biologischer Vater nicht Eminem selbst ist teilen die beiden.

Sein Motto: "Du trinkst keinen Alkohol Gewalt nimmst keine Drogen und machst keinen Geschlechtsverkehr??? Überlass das alles mir!"

In dem recht erfolgreichen und halbautobiographischen "8 Mile" (2003 Oscar für den besten Soundtrack) spielte Eminem Hauptrolle einen weißen Rapper.

Siehe auch: D 12

Werke

  • Infinite 1995
  • The Slim Shady EP 1997
  • The Slim Shady LP 1999
  • The Marshall Mathers LP 2000
  • The Eminem Show 2002
 D12 World 2004  

DVD

  • Hits and Disses
  • Behind the mask : The anauthorized biography
  • Eminem presents - The Slim Shady Show
  • Eminem - E
  • Eminem - All access europe

Kino

  • 8 Mile 2003

Weblinks



Bücher zum Thema Eminem

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eminem.html">Eminem </a>