Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Ezo


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ezo (蝦夷) ist ein altjapanischer Name für Bevölkerung Ost- und Nordjapans und die den als ein anderes Volk angesehen wurde. Im wurde das Volk entweder Emishi oder Ebisu genannt.

Seit Ende der Heian-Zeit wurde das "Ezo" genannt. Mit der Zeit änderte sich die Bedeutung dieses Begriffs.

Emishi

Die älteste Beschreibung der Emishi befindet sich Nihonshoki dem ältesten Geschichtsbuch Japans. Dem Buch sind die Emishi Einwohner im Osten die der Yamato -Regierung ( Yamato chótei oder Yamato ouken ) verfeindet waren. Ihre Einflusssphäre reichte bis Osthonshu . Es ist aber noch nicht bewiesen diese Beschreibung historischen Tatsachen entspricht.

Etwa um 7. Jahrhundert siedelte Emishi im Tohoku-Gebiet nördlich der der heutigen Miyagi bis hin zur Yamagata Präfektur und in Hokkaido . Je mehr die Yamato-Regierung ihre Macht Norden hin ausweitete desto öfter kämpften die um ihren Lebensraum. Die Emishis die vor kapitulierten wurden Fushû genannt.
Trotz der teilweisen Kapitulation kämpften Emishi weiter die Yamato. Gewöhnlich trieben sie Handel mit Handelswaren waren Riementang Pferde Pelze Federn usw. Im Gegenzug erhielten sie Reis Tuch Eisen usw.

Im 9. Jahrhundert endeten die Eroberungen des Yamatoregimes in Mitte der heutigen Akita und Iwate Präfekturen. Beamte der Yamato-Regierung und Stammeshäupter Fushû mischten sich jedoch in innere Auseindersetzungen Emishi ein. In Folge dessen verloren die ihre Unabhängigkeit im Laufe des 12. Jahrhunderts.

Ezo

Nach der Edo-Zeit gehen die wissenschaftlichen Theorien die Emishi auseinander.
Es gibt die :: Emishi Ainu Theorie ( Emishi ainu setsu ): derzufolge "Emishi" ab dieser Zeit gleichbedeutend mit Ainu. Und es gibt die Theorie :: Emishi in entlegenen Gegenden wohnende Japaner bezeichnet ( Emishi henmin setsu ): Diese Theorie sieht die Emishi als an die sich nicht der Yamato-Regierung unterwarfen.
Die erste Theorie ist zwar einflussreich aber ist wissenschaftlich nicht unumstritten.

Seit dem Mittelalter bedeutet Ezo das gleiche Ainu . Geschichtsbücher bestätigen die Existenz von Ezo heutigen Ainu seit dem 13. Jahrhundert . Seit dieser Zeit wird Hokkaido entweder Ezogashima oder Ezochi genannt. In Europa wurden die Ezo genannt.

Siehe auch



Bücher zum Thema Ezo

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Emishi.html">Ezo </a>