Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. September 2019 

Emmerich am Rhein


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Düsseldorf
Kreis : Kreis Kleve
Fläche : ca. 80 09 km² am 01. Januar 2000
Einwohner : 29.969 (01.01.2000)
Bevölkerungsdichte : 362 44 Einwohner/km²
Höhe : ca. 13-82 m ü. NN
Postleitzahlen : 46446 (alte PLZ: 4240)
Vorwahlen : 02822 (Ortsnetz Emmerich am Rhein)
02828 (Ortsnetz Elten)
Geografische Lage : 51°50'23'' N.B.
6°14'46'' Ö.L.
KFZ-Kennzeichen : KLE
Amtliche Gemeindekennzahl :
Gliederung des Stadtgebiets: 8 Stadtbezirke
Adresse der Stadtverwaltung: Geistmarkt 1
46446 Emmerich am Rhein
Politik
Bürgermeister : Horst Boch
Regierende Partei : CDU
Fotos:

Emmerich am Rhein von Osten aus gesehen

Emmerich am Rhein - Christuskirche (ev.)

Emmerich am Rhein - PAN-Forum (Plakatmuseum)

Emmerich am Rhein ist eine Stadt am Niederrhein direkt am Rhein (im Süden) und an der Grenze den Niederlanden (im Norden und Westen) gelegen. In Osten grenzt die Stadt Rees an.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Um 700 gründete Willibrord die Missionsstation Emmerich im Bistum Utrecht . Die erste urkundliche Nennung unter dem Namen Villa Embrici ist aus dem Jahr 828 überliefert.

1040 Bau der Stiftskirche St. Martinikirche.

Am 31. Mai 1233 erhebt Graf Otto von Zutphen und mit Ermächtigung des römischen Kaisers und des Königs Emmerich zur königlichen und des Reiches Ende des 14. Jahrhunderts wird Emmerich Mitglied der Hanse .

1856 wird die Eisenbahnstrecke Oberhausen - Arnheim eröffnet.

Während des Zweiten Weltkrieges wird Emmerich am 7. Oktober 1944 zu 97% durch alliierte Luftangriffe zerstört.

Über den Rhein bei Emmerich spannt die längste Hängebrücke Deutschlands und verbindet damit als Teil Bundesstraße Bundesstraße 220 die Städte Emmerich und Kleve .

Sehenswürdigkeiten

Heilig-Geist-Kirche . Die 1966 erbaute katholische Kirche fällt besonders durch Kreuzdarstellung aus Schrott und dem Kreuzweg aus Leinen auf. Die architekturgeschichtliche Entwicklung zur Zeit zweiten vatikanischen Konzils prägte die Bauweise der Kirche.

Rheinmuseum . Im Rheinmuseum werden 130 Schiffsmodelle eine Radaranlage Fischpräparationen Rheinlaufkarten eine historische Christophorusfigur und eine stadtgeschichtliche Sammlung gezeigt. Zu sind außerdem ein Ein-Mann- U-Boot Typ BIBER aus dem Zweiten Weltkrieg Ausstellungen zur Rheinschifffahrt Stadtgeschichte und Fischerei.

PAN-Forum/Plakatmuseum . Die bedeutendste Sammlung von Plakaten wird der ehemaligen Schokoladen-Fabrik Lohmann in wechselnden Ausstellungen

Persönlichkeiten

Berühmter Sohn der Stadt: Eduard Künneke (* 1885 ) Operettenkomponist

Weblinks

Kommunen im Kreis Kleve :
Bedburg-Hau | Emmerich | Geldern | Goch | Issum | Kalkar | Kerken | Kevelaer | Kleve | Kranenburg | Rees | Rheurdt | Straelen | Uedem | Wachtendonk | Weeze |




Bücher zum Thema Emmerich am Rhein

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Emmerich_am_Rhein.html">Emmerich am Rhein </a>