Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Endocytose


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Endocytose bezeichnet man einen Einstülpungsvorgang der Zellmembran bei dem sich eine Einzelzelle einen Flüssigkeitstropfen bestimmte darin gelöste Substanzen Makromoleküle oder größere Nahrungsteilchen bis hin zu anderen Zellen einverleibt. Am Ende des Einstülpungsvorgangs eine Nahrungsvakuole ins Zellinnere abgeschnürt. So nimmt Zelle einen Teil des sie umgebenden Mediums ihr Inneres auf.

Man unterscheidet zwei verschiedene Formen der


Siehe auch: Exocytose

Weblinks



Bücher zum Thema Endocytose

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Endocytose.html">Endocytose </a>