Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Engeres Serbien


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Engeres Serbien (serbisch uža Srbija ) gelegentlich auch Zentralserbien ist eine informelle Bezeichnung für denjenigen Serbiens der weder zur Provinz Vojvodina noch zum Kosovo gehört.

Das Engere Serbien bildet heute den und wichtigsten Teil des Landes um die Belgrad Kragujevac Cacak Valjevo und Nisch . Direkt nördlich der Hauptstadt Belgrad grenzt an die serbische Provinz Vojvodina südwestlich an die nunmehr von der (United Nations Mission In Kosovo) verwaltete Provinz Kosovo . Die Bevölkerung ist hauptsächlich serbisch daneben lebt im Süden eine Minderheit Bosniaken und Albanern im Grenzgebiet zu Montenegro dem sogenannten Sandschak . Seit den jugoslawischen Bürgerkriegen leben in viele Flüchtlinge aus den ehemals serbisch bewohnten Kroatiens Bosnien-Herzegowinas und Kosovos.

Teilweise deckungsgleich aber nicht zu verwechseln dem Engeren Serbien ist Altserbien . Dieses bezeichnet heute meist denjenigen Teil Serbiens der bis zum Ende des 1. Weltkrieges das frühere Königreich Serbien bildete. Dazu gehörten neben dem Engeren auch das Kosovo und die (heute nicht mehr zu gehörende) Republik Mazedonien .




Bücher zum Thema Engeres Serbien

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Engeres_Serbien.html">Engeres Serbien </a>