Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Enthalpie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Enthalpie ist ein Maß für die Energie eines Systems . Sie wird in der Regel durch Buchstaben H symbolisiert.

Sie setzt sich additiv aus zwei zusammen: der Inneren Energie U und der Volumenarbeit.

Die Innere Energie bezeichnet die kinetische Energie der Teilchen des betrachteten Systems die der chemischen Bindungen der Teilchen des Systems Sie nimmt proportional zur Temperatur des Systems zu; am absoluten Nullpunkt sie 0. Die Volumenarbeit ist in diesem anschaulich die Arbeit die verrichtet werden musste das Volumen V und den Druck p zu erzeugen das das System zum Zeitpunkt hat.

<math>

 H = U + p \cdot  
</math>

bzw. differenziell ausgedrückt

<math>

 \mathrm{d}H = \mathrm{d}U + p \cdot + V \cdot \mathrm{d}p  
</math>

Will man die Änderung der Enthalpie Systems messen so misst man in der die Änderung der Temperatur und die des bei konstantem Druck.

Siehe auch: Gibbs freie Enthalpie Isobar



Bücher zum Thema Enthalpie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Enthalpie.html">Enthalpie </a>