Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Erbium


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eigenschaften
Holmium - Lanthan - Thulium
Y
Er
Ac  
 
 

Periodensystem
Allgemein
Name Symbol Ordnungszahl Erbium Er 68
Serie Lanthanide
Gruppe Periode Block 3 6 f
Dichte Mohshärte 9 05 g/cm 3 -
Aussehen silbrig weiß
Atomar
Atomgewicht 167 26 amu
Atomradius (berechnet) 175 7 pm
Kovalenter Radius 157 pm
van der Waals-Radius k.A. pm
Elektronenkonfiguration [ Xe ]4f 12 6s 2
e - 's pro Energieniveau 2 8 18 30 0 2
Oxidationszustände ( Oxid ) 3 ( basisch )
Kristallstruktur hexagonal
Physikalisch
Aggregatzustand ( Magnetismus ) fest ( __ )
Schmelzpunkt 1795 K (1522 ° C )
Siedepunkt 2783 K (2510 °C)
Molares Volumen 18 4 cm 3 /mol
Verdampfungswärme 292 88 kJ/mol
Schmelzwärme 17 15 kJ/mol
Dampfdruck Pa bei K
Schallgeschwindigkeit m/s bei K
Verschiedenes
Elektronegativität 1 24 ( Pauling-Skala )
Spezifische Wärmekapazität 168 J/(kg*K) (bei 300 K)
Elektrische Leitfähigkeit
Wärmeleitfähigkeit 14 3 W/(m*K) (bei 300 K)
1. Ionisierungsenergie 6 1 kJ/mol
2. Ionisierungsenergie - kJ/mol
3. Ionisierungsenergie - kJ/mol
4. Ionisierungsenergie - kJ/mol
Stabilste Isotope
Isotop NH t 1/2 ZM ZE M eV ZP
162 Er 0 14% ? ? ? ?
164 Er 1 61% ? ? ? ?
166 Er 33 6% ? ? ? ?
167 Er 22 95% ? ? ? ?
168 Er 26 8% ? ? ? ?
170 Er 14 9% ? ? ? ?
NMR-Eigenschaften
Kernspin
gamma / rad / T
Empfindlichkeit
Larmorfrequenz bei B=4 7 T M Hz M Hz
SI -Einheiten und Standardbedingungen werden benutzt
sofern nicht anders angegeben.

Erbium ist ein chemisches Element im Periodensystem der Elemente mit dem Symbol Er der Ordnungszahl 68. Der Name leitet sich von Ortschaft Ytterby bei Stockholm ab wie auch Ytterbium Terbium und Yttrium .

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Das silberweiß glänzende Metall ist weich schmiedbar.

In Luft läuft Erbium grau an dann aber recht beständig. Bei höheren Temperaturen es zum Sesquioxid Er 2 O 3 . Mit Wasser reagiert es unter Wasserstoffentwicklung Hydroxid.
In Mineralsäuren löst es sich unter Bildung Wasserstoff auf.

In seinen Verbindungen liegt es in Oxidationsstufe +3 vor die Er 3+ -Kationen bilden in Wasser rosafarbene Lösungen. Feste sind ebenfalls rosa gefärbt.

Abbildungen

[1]

Vorkommen und Herstellung

Erbium ist ein sehr seltenes Metall 8 ppm).

Verwendung

Erbium-dotierte Lichtwellenleiter werden für optische Verstärker verwendet die der Lage sind ein über Glasfasern übertragene Lichtsignal zu verstärken ohne es in ein elektrisches Signal zu wandeln.

Geschichte

Erbium (für Ytterby einer schwedischen Stadt) 1843 von Carl Gustav Mosander entdeckt. Allerdings handelte es sich bei vermeintlich reinen Oxid um eine Mischung der aus Erbium Scandium Holium Thulium und Ytterbium.
Um die spätere Aufklärung machten sich Chemiker Delafontaine und Berlin verdient. Reines Erbiumoxid 1905 der französische Chemiker Georges Urbain und amerikanische Chemiker Charles James her.

Weblinks




Bücher zum Thema Erbium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erbium.html">Erbium </a>