Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Erbse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Erbse (botanisch Pisum sativum L. (Gartenerbse Speiseerbse)) ist eine Leguminose .

Die Erbse stammt aus der Alten Welt wahrscheinlich aus Kleinasien und ist seit Jahrtausenden eine wichtige

Die Erbse ist eine rankende Pflanze unter geeigneten Bedingungen bis zu 2 m wachsen kann. Die grünen Schoten sind bis 10 cm lang und enthalten runde 5 7 mm große Samen die getrockent auch sein können.

Die Erbse wird heute weltweit angebaut sowohl frisch (roh oder als gekochtes Gemüse ) als auch getrocknet verwendet. Es gibt bei denen man die jungen Schoten als isst und solche wo man die frischen aus den Schoten 'pulen' muss. Getrocknete Erbsen als ganze Erbsen (mit Schale) oder als Erbsen (wo die Schale entfernt ist) benutzt. Erbsen können grün oder gelb sein.



Bücher zum Thema Erbse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erbse.html">Erbse </a>