Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Erdnuss


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Erdnüsse
Die Erdnuss (botanisch Arachis hypogaea L.) ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Schmetterlingsblütler ( Fabaceae ) auch Leguminosen genannt. Die Erdnuss zählt zu den Bohnen nicht zu den Nüssen .

In Brasilien war die Erdnuss schon vor 3000 im Anbau und wurde von dort während Sklavenhandels nach Afrika gebracht. Heute wird die weltweit in warmen Gebieten angebaut.

Die Erdnuss ist eine bis zu cm hohe buschige Pflanze. Die Hülse mit Samen reift unter der Erde. Die Samen oval etwa 5 mm dick und knapp cm lang.

Die reife Erdnuss kann roh oder gegessen werden. Die Erdnuss hat mit einem von 25% einen hohen Nährwert. Von Bedeutung auch das Erdnussöl bei einem Ölgehalt von

Unter schlechten Lagerbedingungen wird die Erdnuss Pilz Aspergillus flavus befallen der das giftige Aflatoxin in den Erdnüssen hinterlässt.



Bücher zum Thema Erdnuss

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erdnuss.html">Erdnuss </a>