Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Erdzeitalter


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ären oder Zeitalter sind in der Geologie die Untereinheiten der Äonen also Zeitabschnitte von vielen Jahrmillionen. Jede Ära unterteilt man stratigrafisch weiter in Systeme ( Alter bzw. Perioden und Epochen ).

Die etwa 4 6 Jahrmilliarden seit Entstehung der Erde (Planet) wären aus astronomisch-geologischer Sicht in drei vier Äonen zu unterteilen. Weil jedoch der Kreislauf Gesteine bzw. die Plattentektonik typische Zyklen von 200 Millionen Jahren hat lassen sehr frühe Zustände der Erde nur in ganz Regionen untersuchen.

Daher kann praktisch nur das letzte - seit dem vor 570 Jahrmillionen beginnenden Kambrium - Gegenstand intensiver Analysen sein. Die davor (ab der Erstarrung der Erdkruste ) fasst man in ein Äon zusammen obwohl es sechs bis acht so lang ist und nennt es schlicht Präkambrium ". Heute wird es (aufgrund sehr alter meist in 5 Zeitalter geteilt.

Das "jüngste" Äon wird Phanerozoikum besteht aus den drei (Zeitaltern):


Siehe auch: geologische Zeitskala

Weblinks



Bücher zum Thema Erdzeitalter

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erdzeitalter.html">Erdzeitalter </a>