Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Erich Kuby


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Erich Kuby (* 28. Juli 1910 in Baden-Baden ) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller .

Leben

Der "Nestbeschmutzer von Rang" ( Heinrich Böll ) begann seine journalistische Karriere nach dem Zweiten Weltkrieg . Er arbeitete unter anderem für den Spiegel den Stern und die Süddeutsche Zeitung . Daneben adaptierte er gesellschaftskritische Stoffe für und Fernsehen. Ein Hörspiel über die sinnlose der Festung von Brest durch die Wehrmacht brachte ihm eine Beleidigungsklage des verantwortlichen Berhard Ramcke ein. Kuby der die Vernichtung Brest als Soldat miterlebt hatte wurde 1959 freigesprochen.

Eine umfassende kritisch beleuchtete Innenansicht der legte Kuby 1975 mit seinem Kriegstagebuch Mein Krieg. Aufzeichnungen aus 2129 Tagen vor.

Berühmt wurde Kuby durch die Vorlage den Film Ein Mädchen namens Rosemarie (BRD 1958 mit Nadja Tiller Mario Adorf Gert Froebe und Peter van Eyck). Der ungeklärte an der Frankfurter Prostituierten Rosemarie Nitribitt bildete Rahmen für ein Drama das die Doppelmoral Zeit des Wirtschaftswunders skizzierte. Kubys fiktive Darstellung fing den Zeitgeist so realistisch ein dass seine hypothetische über die Hintergründe des Mordes weitgehend in öffentliche Wahrnehmung übernommen wurde. Selbst dramaturgische Kleinigkeiten Nitribitts angeblich rotes Sport-Cabrio finden sich heute vielen Quellen als Tatsachenbehauptung wieder. Der so Nitribitt-Roadster existierte zwar tatsächlich in der damaligen war er jedoch noch schwarz.

Kubys Vorlage erschien als Buch unter Titel Rosemarie. Des deutschen Wunders liebstes Kind .

Kuby lebt heute in Venedig und schreibt regelmäßig für die Wochenzeitung freitag die Kolumne "Der Zeitungsleser".

Zitat

Verleger schlürfen ihren Champagner aus den Gehirnschalen der Journalisten.



Bücher zum Thema Erich Kuby

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erich_Kuby.html">Erich Kuby </a>