Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Erich Mende


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dr. jur. Erich Mende ( * 28. Oktober 1916 in Groß-Strehlitz/Schlesien; † 6. Mai 1998 in Bonn ) war von 1963 bis 1966 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen.

Nach dem Abitur 1936 wurde er zunächst zum Reichsarbeitsdienst und dann zur Wehrmacht eingezogen. Er war dann bis 1945 Soldat zuletzt als Major . Gleich nach Kriegsende begann er ein der Rechtswissenschaft welches er 1949 mit dem ersten juristischen Staatsexamen und der Promotion zum Dr. jur. abschloss.

Mende ist Gründungsmitglied der FDP schon 1946 wurde er zunächst Landessekretär der FDP Nordrhein-Westfalen und dann 1947 in der Vorstand der FDP der Zone gewählt. Seit 1949 war er Mitglied des Bundesvorstandes ab 1960 war er dann auch Bundesvorsitzender der

Er wurde 1949 in den ersten Deutschen Bundestag gewählt und war hier von 1957 bis 1963 Vorsitzender der FDP-Bundestags fraktion .

Von 1963 bis 1966 war er Bundesminister für Gesamtdeutsche Fragen und Stellvertreter des Bundeskanzlers Ludwig Erhard .

Im Januar 1968 kandidierte Mende nicht mehr für den der FDP zu seinem Nachfolger wurde der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit Walter Scheel gewählt.

Als Gegner der sozialliberalen Koalition unter Willy Brandt und Walter Scheel trat er 1970 zur CDU / CSU -Bundestagsfraktion über. Er wurde dann auch Mitglied CDU und saß für diese Partei bis seinem Ausscheiden 1980 im Deutschen Bundestag.


Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion :
Theodor Heuss | Hermann Schäfer | August-Martin Euler | Hermann Schäfer | Thomas Dehler | Max Becker | Erich Mende |
Knut Freiherr von Kühlmann-Stumm |
Wolfgang Mischnick | Hermann Otto Solms | Wolfgang Gerhardt |


Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland :
Franz Blücher | Ludwig Erhard | Erich Mende | Hans-Christoph Seebohm | Willy Brandt | Walter Scheel | Hans-Dietrich Genscher | Egon Franke | Hans-Dietrich Genscher | Jürgen Möllemann | Klaus Kinkel | Joseph Fischer

Bundesminister für innerdeutsche Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland :
Jakob Kaiser | Ernst Lemmer | Rainer Barzel | Erich Mende | Johann Baptist Gradl | Herbert Wehner | Egon Franke | Heinrich Windelen | Dorothee Wilms




Bücher zum Thema Erich Mende

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erich_Mende.html">Erich Mende </a>