Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 4. Juli 2020 

Erich Mendelssohn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Erich Mendelssohn (* 1887 1953 ) war ein deutscher Architekt der 20er und frühen 30er Jahre des 20. Jahrhunderts . Zu seinen berühmtesten Bauten gehören:
  • der Einsteinturm (Observatorium auf dem Telegraphenberg) in Potsdam ( 1917 - 1921 ) in expressionistischem Stil aus einem Guss Betonbau mit Turmteleskop und astrophysikalischem Laboratorium;
  • die Hutfabrik in Luckenwalde ( 1921 - 1923 ) mit strengen kantigen Formen;
  • die Schocken-Warenhäuser in Stuttgart und Chemnitz (Ende der 20er Jahre) mit ihren Fensterlängen

Nach 1933 musste Mendelssohn als Jude emigrieren und u.a. in Grossbritannien und Palästina tätig. 1941 zog er in die USA .



Bücher zum Thema Erich Mendelssohn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erich_Mendelssohn.html">Erich Mendelssohn </a>