Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Ernst Lemmer


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ernst Lemmer ( * 28. April 1898 ; † 18. August 1970 ) war ein deutscher Politiker.

Ernst Lemmer war insgesamt Mitglied in Parlamenten:

  • 1924 - 1932 Mitglied des Reichstages für die DDP .
  • 1946 - 1949 Mitglied des Brandenburgischen Landtages.
  • 1951 - 1969 Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses für die CDU .
  • 1952 - 1970 Mitglied des Deutschen Bundestages für die

Von 1956 bis 1957 war er Kabinett Konrad Adenauer Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen . Von 1957 bis 1962 war er Bundesminister für Gesamtdeutsche Fragen . Von 1964 bis 1965 war er Kabinett Ludwig Erhard Bundesminister für Vertriebene Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte . Von 1965 bis 1969 war Lemmer des Bundeskanzlers Kurt Georg Kiesinger für Berlin.


Postminister der Bundesrepublik Deutschland :
Hans Schuberth | Siegfried Balke | Ernst Lemmer | Richard Stücklen | Werner Dollinger | Georg Leber | Lauritz Lauritzen | Horst Ehmke | Kurt Gscheidle | Hans Matthöfer | Christian Schwarz-Schilling | Wolfgang Bötsch

Bundesminister für innerdeutsche Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland :
Jakob Kaiser | Ernst Lemmer | Rainer Barzel | Erich Mende | Johann Baptist Gradl | Herbert Wehner | Egon Franke | Heinrich Windelen | Dorothee Wilms

Vertriebenenminister der Bundesrepublik Deutschland :
Hans Lukaschek | Theodor Oberländer | Hans-Joachim von Merkatz | Wolfgang Mischnick | Hans Krüger | Ernst Lemmer | Johann Baptist Gradl | Kai-Uwe von Hassel | Heinrich Windelen




Bücher zum Thema Ernst Lemmer

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ernst_Lemmer.html">Ernst Lemmer </a>