Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Ernst Ludwig Kirchner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bilder von Ernst Ludwig Kirchner im Braith-Mali-Museum

Ernst Ludwig Kirchner (* 6. Mai 1880 in Aschaffenburg ; † 15. Juni 1938 in Frauenkirch-Wildboden) war ein deutscher Maler des Expressionismus .

Inhaltsverzeichnis

Leben

Mit Erich Heckel Fritz Bleyl und Karl Schmidt-Rottluff schloss er sich 1905 in der Künstlergemeinschaft Die Brücke zusammen die sich 1913 wieder auflöste. Künstern der "Brücke" ist in Berlin ein Haus das Brücke-Museum gewidmet.

Zitat: Meine Bilder "sind keine Abbildungen bestimmter Dinge Wesen sondern selbständige Organismen aus Linien Flächen und Farben die Naturformen nur soweit enthalten als als Schlüssel zum Verständnis notwendig sind. Meine sind Gleichnisse nicht Abbildungen."

Werke (Auswahl):

  • 1910 "Fränzi vor geschnitztem Stuhl"
  • 1911 "Weiblicher Halbakt mit Hut" Museum Ludwig
  • 1911 "Einradfahrer"
  • 1913 "Berliner Straßenszene"
  • 1914 "Potsdamer Platz" Neue Nationalgalerie Berlin
  • 1915 "Der rote Turm in Halle" Museum Essen
  • 1919 "Wintermondlandschaft"
  • 1923 "Männliche Aktfigur" (Holzplastik)

Aktuelle Ausstellungen

Oktober 2004

23. Oktober 2004 - Februar 2005: Sonderausstellung
Ernst Ludwig Kirchner - Winter in Davos
Ort: Braith-Mali-Museum in Biberach an der Riß

Link:



Bücher zum Thema Ernst Ludwig Kirchner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ernst_Ludwig_Kirchner.html">Ernst Ludwig Kirchner </a>