Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Erwin-Strittmatter-Preis


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Erwin-Strittmatter-Preis ist ein Literaturpreis mit dem Werke gewürdigt werden die besonderer Weise literarische Qualität mit einem ethischen zur Bewahrung der natürlichen Lebenssphäre verbindet. Der wird seit 1994 jährlich vom Ministerium für Landwirtschaft Umweltschutz Raumordnung des Landes Brandenburg vergeben. Der nach Erwin Strittmatter benannte Preis ist mit 5'000 Euro

Preisträger

  • 2002 Annett Gröschner und Ernst Paul Dörfler
  • 2001 Susanne Paulsen
  • 2000 Hanns Cibulka
  • 1999 Lia Pirskawetz
  • 1998 Volker Braun
  • 1997 Dr. Bernhard Kegel
  • 1996 Thomas Rosenlöcher
  • 1995 Reimar Gilsenbach
  • 1994 Wulf Kirsten

externe Links



Bücher zum Thema Erwin-Strittmatter-Preis

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Erwin-Strittmatter-Preis.html">Erwin-Strittmatter-Preis </a>