Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Eugen Eckert (Maler)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eugen Eckert (* 3. April 1911 in Comanesti/Siebenbürgen/Rumänien; † 16. März 1998 in Teisendorf/Oberbayern) ist ein deutscher Bildhauer Kunstmaler der Richtungen Abstrakte Malerei Abstrakter Expressionismus und Wegbereiter der Gruppe Neue Wilde.

Eckert studierte in Bukarest und Berlin; arbeitete und lebte vorwiegend Teisendorf im Chiemgau ( Oberbayern ).

  • Werke (Auswahl):
    • Mariensäule und 3 Bilder Markt Teisendorf (Rathaus)
    • ca 65 Werke aus verschiedenen Lebensphasen in der Sammlung Elisabeth Husemann



Bücher zum Thema Eugen Eckert (Maler)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eugen_Eckert_(Maler).html">Eugen Eckert (Maler) </a>