Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Eugen Onegin (Oper)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eugen Onegin wurde um 1878 von Tschaikowski geschrieben und handelt von der reichen Larina und ihren beiden Töchtern Olga und Bei einem Besuch von dem Dichter Lenski seinem Freund Eugen Onegin gesteht Lenski Olga Liebe. Gleichzeitig verliebt Tatjana sich in Onegin aber weist sie zurück. Einige Zeit später ein Ball statt bei dem Onegin mit tanzt. Aus Eifersucht fordert Lenski Onegin zum heraus und wird dabei getötet. Jahre später Onegin Tatjana wieder. Sie ist inzwischen die des reichen Fürsten Gremin. Noch immer liebt Onegin gibt ihm aber zu verstehen dass Gremin treu bleiben wird.




Bücher zum Thema Eugen Onegin (Oper)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Eugen_Onegin_(Oper).html">Eugen Onegin (Oper) </a>