Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Euronotruf


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Euronotruf ist die EU -weite Notrufnummer 112 .

Unter dieser Telefonnummer ist in jedem Land Hilfe zu erreichen ganz egal ob Polizei Rettungsdienst oder Feuerwehr . Regional unterschiedlich wird diese Nummer zu Alarmzentralen weitergeleitet die ihrerseits die jeweilige angeforderte Organisation weiter informieren.

Der Euronotruf wurde bereits 1991 von der EU-Kommission ins Leben gerufen. Aber erst langsam er in den einzelnen Ländern in die Realität umgesetzt.

Neben dem Euronotruf haben in den Länder die lokalen Notrufnummern weiterhin ihre Gültigkeit.

In vielen Ländern ist der Euronotruf mit einem Handy ohne eingelegter SIM-Karte oder bei Tastensperre oder ohne PIN-Code kostenlos erreichbar. (z.Bsp. in Österreich Deutschland ...)

Hinweis: Um den Euronotruf über ein Mobiltelefon besser erreichen darf man den PIN nicht eintippen wird er über das stärkste Netz abgesetzt wird er nur über den freigeschalteten Netzbetreiber Wenn dieser jedoch dort keinen Empfang anbietet auch der Euronotruf nicht erreichbar. Also Handy und gleich 112 wählen.

Siehe auch: Portal Feuerwehr Themenliste Feuerwehr

Weblink



Bücher zum Thema Euronotruf

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Euronotruf.html">Euronotruf </a>