Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. August 2019 

Europium


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Europium ist ein chemisches Element im Periodensystem der Elemente mit dem Symbol Eu und der Ordnungszahl 63. Es gehört zu den Lanthaniden .
Eigenschaften
Samarium - Europium - Gadolinium
Eu
Am  
 
 
Allgemein
Name Symbol Ordnungszahl

Europium Eu 63
Serie Lanthanide
Gruppe Periode Block

La 6 f
Dichte Mohshärte

5244 kg/m 3 k.A.
Aussehen silbrig weiß
Atomar
Atomgewicht 151.964(1) amu
Atomradius (berechnet) 185 (231) pm
Kovalenter Radius k.A.
van der Waals-Radius k.A.
Elektronenkonfiguration

[ Xe ]6s²4f 7
e - 's pro Energieniveau

2 8 18 25 8 2
Oxidationszustände ( Oxid )

3 (leicht basisch )
Kristallstruktur kubisch raumzentriert
Physikalisch
Aggregatzustand ( Magnetismus )

fest ( __ )
Schmelzpunkt

1099 K (826° C )
Siedepunkt 1800 K (1527°C)
Molares Volumen

28.97 × 10 -3 m 3 /mol
Verdampfungswärme 143.5 kJ/mol
Schmelzwärme 9.21 kJ/mol
Dampfdruck

144 Pa bei 1095 K
Schallgeschwindigkeit k.A.
Verschiedenes
Elektronegativität 1.2 ( Pauling-Skala )
Spezifische Wärmekapazität

180 J/(kg*K)
Elektrische Leitfähigkeit 1.12 10 6 /m Ohm
Wärmeleitfähigkeit

13.9 W/(m*K)
1. Ionisierungsenergie 547.1 kJ/mol
2. Ionisierungsenergie 1085 kJ/mol
3. Ionisierungsenergie 2404 kJ/mol
4. Ionisierungsenergie 4120 kJ/mol
Stabilste Isotope
Isotop NH t 1/2 ZM ZE M eV ZP
150 Eu

{syn.} 36.9 a ε 2.261 150 Sm
151 Eu 47.8% 151 Eu ist stabil mit 88 Neutronen
152 Eu {syn.} 13.516 a ε 1.874 152 Sm
β - 1.819 152 Gd
153 Eu 52.2% 153 Eu ist stabil mit 90 Neutronen
NMR-Eigenschaften
151 Eu 153 Eu
Kernspin 5/2 5/2
gamma / rad / T 6.634e7 2.93e7
Empfindlichkeit 0.178 0.0153
Larmorfrequenz bei B="4".7 T

49.6 M Hz

21.9 M Hz
SI -Einheiten und Standardbedingungen werden benutzt
sofern nicht anders angegeben.

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften und Verhalten

Europium ist eines der reaktivsten Seltenen In Luft läuft das silbrigglänzende Metall sofort Bei Temperaturen oberhalb von 150°C entzündet es und verbrennt mit roter Flamme zum Sesquioxid 2 O 3 . In Wasser reagiert es unter Wasserstoffentwicklung Hydroxid.

Anwendungen

  • Europium(III) dotiertes Yttriumoxidsulfid Y 2 O 2 S:Eu 3+ bildet den roten Leuchtstoff (Luminophor) in
  • Mit Eu 3+ dotierte Festkörper zeigen meist eine rote Lumineszenz Eu 2+ erzeugt blau-violette Farben.
  • Dotiermaterial für einige Lichtquellen wie Hochdruckquecksilberlampen und
  • Dotiermaterial in Szintillationskristallen (als Aktivator).
  • Organische Verbindungen als Shiftreagenz in der NMR-Spektroskopie.

Abbildungen

[1]

Geschichte

Paul Emile Lecoq de Boisbaudran entdeckte in einem Samarium-Gadolinium Konzentrat unbekannte Spektrallinien. Die des Elementes wird Eugene Anatole Demarcay zuerkannt 1896 in dem gerade entdeckten Samarium ein Element vermutete. 1901 gelang ihm die Abtrennung Europiums.
Metallisches Europium wurde erst Jahre später hergestellt.

Die Elementbezeichnung steht für den Kontinent

Vorkommen

Natürlich kommt Europium nur in Verbindungen In vielen Mineralien ist es enthalten; im der Sonne und einiger Sterne wurde es
Technisch wichtig sind die Mineralien Monazit und

Herstellung

Ausgehend vom Monazit oder Bastnäsit erfolgt Auftrennung der Seltenen Erden über Ionentausch Solvent-Extraktion elektrochemische Deposition. In einem letzten Verfahrensschritt wird hochreine Europiumoxid mit metallischen Lanthan zum Metall und absublimiert.

Verbindungen

  • Europiumoxid Eu 2 O 3

Isotope

Vorsichtsmaßnahmen

Europium- und Europiumverbindungen sind als giftig Metallstäube sind feuer- und explosionsgefährlich.

Weblinks




Bücher zum Thema Europium

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Europium.html">Europium </a>