Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Facharzt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Facharzt darf sich in Deutschland nur derjenige nennen der eine mehrjährige Weiterbildung mit einer erfolgreich abgeschlossen hat. Für Zeitdauer Weiterbildungsinhalt und von Vorzeiten erlassen die Bundesländer für ihren eine Weiterbildungsordnung (für Bayern z. B. unter http://www.blaek.de für Nordrhein-Westfalen unter http://www.aekno.de abrufbar).

Der Erwerb des Titels "Facharzt" ist einigen Jahren Voraussetzung für die so genannte das heißt die Eröffnung einer eigenen Praxis. dahin war es möglich sich als "Praktischer niederzulassen.

Fachärzte gibt es für (diese Liste nicht vollständig):

Allgemeinmedizin

chirurgische Fächer

  • Chirurgie mögliche Schwerpunkte:
    • Gefäßchirurgie
    • Viszeralchirurgie
    • Thoraxchirurgie
    • Unfallchirurgie
  • Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie (für die Erwerbung Facharztitels in diesem Gebiet ist sowohl die als Arzt als auch die Approbation als Zahnarzt nötig)
  • Handchirurgie
  • Herzchirurgie
  • Gynäkologie (Frauenheilkunde)
  • Orthopädie (Skelett und Gelenke)
  • Proktologie (Enddarm-Erkrankungen)
  • Urologie


sonstige



Bücher zum Thema Facharzt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Facharzt.html">Facharzt </a>