Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Fachhochschule Kaiserslautern


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Fachhochschule Kaiserslautern ist eine Bildungseinrichtung in der Westpfalz . Sie stetzt sich zusammen aus den Kaiserslautern Pirmasens und Zweibrücken .

Sie wurde 1971 durch Vereinigung mehrere Bildungseinrichtungen die z.T. seit dem 19. Jahrhundert bestehen gegründet.

In Kaiserslautern werden die Fachbereiche Architektur und Innenarchitektur Bauingenieurwesen Elektrotechnik / Informationstechnik sowie Maschinenbau mit ihren zahlreichen Studiengängen angeboten.

1989 wurde neben dem Standort Kaiserslautern ein Standort hinzugefügt. Am Standort Pirmasens kann seitdem auf der dortigen "Husterhöhe" ehemaligen amrikanischen Armeestützpunkt in den Fachbereichen Polymertechnologie und Logistik studiert werden.

Der Standort Zweibrücken als " Campus -Hochschule" wurde 1994 gegründet. Auf dem ehemaligen US-Militärgelände auf zweibrücker Kreuzberg wurde zum Teil in den Räumen einer amerikanischen Schule die komplett saniert als auch in zahlreichen Neubauten das dritte der Fachhochschule gegründet. In Zweibrücken werden die Betriebswirtschaft und Informatik / Mikrosystemtechnik angeboten.

Weblink

Offizielle Homepage der Fachhochschule Kaiserslautern



Bücher zum Thema Fachhochschule Kaiserslautern

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fachhochschule_Kaiserslautern.html">Fachhochschule Kaiserslautern </a>