Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 29. Mai 2020 

Fachinformatiker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Berufsausbildung zum Fachinformatiker dauert 3 Jahre. Sie wurde 1997 zusammen mit Informatikkaufmann IT-Systemelektroniker und IT-Systemkaufmann von der IHK eingeführt. Vorläufer dieser IT-Berufe war der Datenverarbeitungskaufmann.

Den Fachinformatiker gibt es in den Anwendungsentwicklung und Systemintegration. Der Anwendungsentwickler ist auf Programmieren oder Entwicklung von Software und Datenbanken spezialisiert während der Systemintegrator seine Präferenzen Bereich Hardware und Netzwerktechnik hat.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker kann sowohl dualen System (Ausbildungsbetrieb und Berufsschule) als auch bestimmten Berufsfachschulen geschehen (wobei normalerweise im letzten ein Praktikum stattfindet).
In Bundesländern in denen keine Berufsschulpflicht wie z.B. Bayern kann die Ausbildung im System sogar auf 2 Jahre verkürzt werden der Part der Berufsschule von einer privaten übernommen wird.

Weblinks




Bücher zum Thema Fachinformatiker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fachinformatiker.html">Fachinformatiker </a>