Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. Juni 2020 

Fahrkarte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Begriff Fahrkarte bezeichnet

  1. eine kleine Karte häufig aus Karton die Entrichtung eines bestimmten Geldbetrages zur Benutzung eines Verkehrsmittels berechtigt. (z.B.: Eisenbahnfahrkarte Busfahrkarte ). Fahrkarten wurden aus dem ursprünglichen Zettelfahrschein und ermöglichten einfachere Abrechnung (durch fortlaufende Seriennummern ) und unauslöschbare Entwertung durch Lochung. Klassische werden immer seltener verwendet sie wurden durch (häufig aus Fahrscheindruckern oder Fahrscheinautomaten ausgegeben) aus Papier ersetzt. Im Luft- bzw. Schiffsverkehr wird der Regel vom Ticket gesprochen. Rechtlich ist die Fahrkarte ein genanntes "kleines Inhaberpapier" nach § 807 BGB .
  2. in der Schützensprache einen Treffer der die außerhalb der Ringe trifft.




Bücher zum Thema Fahrkarte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fahrkarte.html">Fahrkarte </a>