Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Fahrzeugweihe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Fahrzeugweihe ist ein alter Brauch bei welchem vor allem neue Kraftfahrzeuge in einem Gottesdienst gesegnet und einem Schutzpatron geweiht werden. Anders als nach dem verbreiteten katholischen Verständnis werden nach protestantischen Verständnis die Fahrzeuge gesegnet sondern die Menschen die Fahrzeuge benutzen.

Inhaltsverzeichnis

Weihen von Einsatzfahrzeugen

Bei der Fahrzeugweihe von Fahrzeugen der Feuerwehr wird als Schutzpatron der Heiligen Florian verwendet. Heute sind solche Fahrzeugweihen jedoch der Tradition gekommen und werden nur noch wenigen Freiwilligen Feuerwehren praktiziert.

Weiterhin führen u. a. das THW Fahrzeugweihen durch.

Fahrzeugsegnung von Feuerwehrfahrzeugen in Österreich

Durch die vorwiegend katholische Bevölkerung in Österreich wird von den Feuerwehren der Begriff "Fahrzeugsegnung" verwendet.

In Verbindung mit der Segnung nimmt eine Patin die Patenschaft für das Fahrzeug. Auswahl eines Paten ist manchmal schwierig da werden soll dass keine Beleidigungen für andere Es sind meist örtliche Persönlichkeiten aus dem Leben oder Sponsoren . Aber auch Gruppen von Personen können Patenschaft übernehmen. Meist findet die Segnung im eines Feuerwehrfestes statt das zusätzliche finanzielle Mittel Ausstattung des Fahrzeuges bringen kann.

Siehe auch

Weblinks



Bücher zum Thema Fahrzeugweihe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fahrzeugweihe.html">Fahrzeugweihe </a>