Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. Juni 2020 

Faisal ibn Abd al-Aziz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Faisal (* 1905 ; † 25. März 1975 ) war von 1964 bis 1975 ) König von Saudi-Arabien .

Faisal wurde 1905 in Riad als Sohn von Abd al-Aziz al Saud dem Staatsgründer Saudi-Arabiens und als erster von Hasa bint Sudairi der Lieblingfrau Abd al-Aziz geboren und zu den sogenannten Sudairi Sieben . Er nahm an den Feldzügen seines zur Unterwerfung der Arabischen Halbinsel teil. 1925 führte er die Truppen in der gegen Hussain ibn Ali dem König des Hedschas und wurde darauf Vizekönig des Hedschas. 1932 wurde Faisal Außenminister des Königreichs. Unter Bruder Saud der von 1953 bia 1964 König war übernahm er das Amt Premierministers ( 1958 1960 und 1962 1964 ) wobei es aber bald zu Meinungsverschiedenheiten die Fortsetzung der Modernisierung des Landes kam. gelang es seinen Bruder zunehmend von der zu verdrängen und ihn im März 1964 abzusetzen.

Als König ( 1964 1975 ) übernahm er wieder die absolute Regierung schaffte das Amt des Premierministers ab. Die Entwicklung wurde durch Wirtschaftspläne gefördert. Außerdem wurde Sozialsystem durch die Erdöleinnahmen weiter ausgebaut. Im mit Israel wurden die arabischen Staaten des Nahen finanziell stark unterstützt. Am 25. März 1975 wurde Faisal von einem Neffen ermordet. wurde sein Halbbruder Chalid .

Siehe auch : Dynastie der Saud



Bücher zum Thema Faisal ibn Abd al-Aziz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Faisal.html">Faisal ibn Abd al-Aziz </a>