Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Fakultät (Hochschule)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Fakultät an einer Hochschule (auch als Fachbereich bezeichnet) ist eine zusammengehörender Wissenschaften oder eine Abteilung mit mehreren als Lehr- und Verwaltungseinheit einer Universität (auch Kunsthochschule oder Fachhochschule.

Eine Fakultät ist für die Organisation Forschung und Lehre (= Studium ) ihres Wissenschaftsbereichs zuständig.

Beispiele : Fakultät für Physik Fakultät für Philologie und Sozialwissenschaftliche Fakultät Fakultät für Maschinenbau. Der einer Fakultät an einer Hochschule ist der Dekan .

Eine Fakultät kann aus mehreren Instituten Seminaren bestehen. So kann z.B. die Philologische ein Institut für Germanistik ein Englisches Seminar Institut für Romanistik... umfassen. Die nächste Untergliederung Fakultät ist der Lehrstuhl (siehe unten).

Fakultätsrat

Der Dekan / die Dekanin steht einer Fakultät Sie/Er wird aus der Reihe der Professor Innen auf Zeit (z.B. für 2 Jahre) Fakultätsrat gewählt. Der Fakultätsrat besteht aus den der Fakultät Vertretern der Wissenschaftlichen MitarbeiterInnen Vertretern Studierenden und Vertretern des Personals aus Technik Verwaltung. Die genauen Strukturen sind immer in Hochschulgesetzen der einzelnen Bundesländer geregelt.

Aufgaben des Fakultätsrates ist die Entscheidung die Mittelverwendung der Fakulät (Geld- und Sachmittel sowie über Fragen der Forschung und Lehre der jeweiligen Fakultät. Dazu gehört u.a. die über die Einrichtung oder Einstellung von Studiengängen studien - und Prüfungsordnungen . Diese müssen in der Regel von Hochschulleitung und / oder den zuständigen Wissenschaftsministerien jeweiligen Bundeslandes genehmigt werden.

Institut oder Seminar

Große Fakultäten gliedern sich in der in Institute oder Seminare . Sie bilden die nächst kleinere Untergliederung Fakultät. Ein Institut umfasst oft einen Lehrbereich Anglistik Soziologie Informatik...) und wird von einem Direktor (aus der Reihe der ProfessorInnen) geleitet. Institut oder Seminar umfaßt in der Regel Lehrstühle.

Lehrstuhl

Ein Lehrstuhl ist die kleinste organisatorische Einheit einer Ein Lehrstuhl ist die Arbeiteinheit einer Professorin eines Professors. Ein Lehrstuhl umfasst in der einen Forschungs- und Lehrbereich z.B. "Lehrstuhl für und Kreditwirtschaft" in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft Studiengang "Betriebswirtschaftslehre Diplom". Zu einem Lehrstuhl gehören dem Professor/der Professorin der/die diesen Lehrstuhl inne Wissenschaftliche MitarbeiterInnen Verwaltungsangestellte Techniker Wissenschaftliche und Studentische

Einrichtungen einer Fakultät

Eine Fakultät betreibt in der Regel Einrichtungen. Dies können sein die Faktultätsbibiothek Labore etc.

Zu einer Fakultät gehört oft auch Prüfungsamt und der Prüfungsausschuß dieser Fakultät das Prüfungen (Vordiplom Bachelor Diplom Master...) organisiert und An einigen Hochschulen gibt es auch Zentrale die die Prüfungen entweder für die gesamte oder für mehrere Fakultäten organisieren.

Zu den Einrichtungen einer Fakultät gehört der Promotionsausschuß der für die Promotionen zuständig ist.

Weiterhin sind alle Mitarbeiter einer Fakultät Studienberatung verpflichtet. In der Regel ernennen die Fakultäten spezielle Beraterinnen und Berater als Studienfachberater sowohl Studierende wie auch Studieninteressenten zu den Studienfächern beraten.

Web-Links



Bücher zum Thema Fakultät (Hochschule)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fakult%E4t_(Hochschule).html">Fakultät (Hochschule) </a>