Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 11. August 2020 

Familienrecht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Familienrecht ist das Teilgebiet des Zivilrechts das die Rechtsverhältnisse der durch Ehe und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen regelt darüber aber Verwandtschaft ersetzende Funktionen wie Pflegschaft Betreuung und Vormundschaft. Es enthält Vorschriften über Verlöbnis Eingehung Aufhebung der Ehe die allgemeinen Rechtswirkungen der Ehe und das eheliche Güterrecht und die Scheidung und deren rechtliche Folgen ( Unterhalt Versorgungsausgleich ). Weiterhin enthält es Vorschriften über die Abstammung und die wechselseitige Unterhaltspflicht von Verwandten Rechte und Pflichten zwischen Eltern und Kindern über die Adoption sowie und Regelungen über Vormundschaft Betreuung und Pflegschaft. In Deutschland zeichnet sich ein besonderer Missstand in der juristischen Behandlung Väter ab. Die verfassungsgemäße Geschlechtsneutralität ist im Familienrecht zuungunsten des männlichen Geschlechts verschoben.

Das Familienrecht ist im wesentlichen im Buch des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) (§§ 1297-1921) enthalten.

Umfassende Informationen zum Familienrecht erhält man



Bücher zum Thema Familienrecht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Familienrecht.html">Familienrecht </a>