Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 13. Juli 2020 

Farbstofflaser


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Farbstofflaser

Farbstofflaser ist ein mit chemischem Fluoreszenz farbstoff betriebener Laser . Meist sind Farbstofflaser in der Wellenlänge durchstimmbar.

Im Bild ein CW (Continous Wave) mit dem Farbstoff Rhodamin 6G. Die Energiequelle für diesen Laser ist z.B. ein grün leuchtender Festkörperlaser frequenzverdoppelter NdYAG-Laser ). Dieser regt den in einem Farbstoffstrahl umgepumpten Farbstoff zur Fluoreszenz an. Das emmitierte Laserlicht des im gezeigten Lasers hat eine Wellenlänge von ca. 550-600 nm.

Geschichte

Der Farbstofflaser wurde im Sommer 1966 entdeckt. Es war eine Zufallsentdeckung: Das aus einem Rubinlaser wurde auf eine Glasküvette einem Fluoreszenzfarbstoff geschickt. Die Reflexion des Glas-/Luft-Interface (etwa 4 Prozent Reflexion) aus in der Küvette "lasing" anzuregen.



Bücher zum Thema Farbstofflaser

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Farbstofflaser.html">Farbstofflaser </a>