Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 12. Juli 2020 

Menachinon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Strukturformel
Allgemeines
Trivialame Vitamin K2
Summenformel xx
Andere Namen Menachinon Farnochinon
E-Nummer xx
CAS-Nummer xx
Dosierung
täglicher Bedarf x mg
Überdosis x mg
Essentiell ja oder nein
Vorkommen 3 wichtige Quellen
Physikalische Eigenschaften
Aggregatzustand xx
Farbe xx
Löslichkeit xx
Dichte x g/cm³
Molmasse x g/ mol
Schmelzpunkt x °C
Siedepunkt x °C

Inhaltsverzeichnis

Namen

Beschreibung

Aufgabe/Funktion

Vorkommen

Bedarf

Mangelerscheinungen ( Hypovitaminose )

Folgen einer Überdosierung ( Hypervitaminose )

Geschichte

Entdeckung des Vitamins K 1929

Weiterführende Informationen

Siehe auch:

Vitamine
Vitamin A | Vitamin B1 | Vitamin B2 | Niacin (B3) | Pantothensäure (B5) | Vitamin B6 | Biotin (B7) | Folsäure (B9) | Vitamin B12 | Vitamin C | Vitamin D | Vitamin E | Vitamin K1 | Vitamin K2



Bücher zum Thema Menachinon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Farnochinon.html">Menachinon </a>