Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Feldherr


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Feldherr ist nach Carl von Clausewitz der "an der Spitze eines gesamten Krieges oder eines Kriegstheaters stehender General". Es nach den Staatsmännern der oberste Militär . Da die von Ihm allein verantworteten Entscheidungen politische Konsequenzen haben wird von Ihm auch hohem Maße "Einsicht in die höheren Staatsverhältnisse"

Die Aufgaben eines Feldherren sind

  • im Frieden Planung militärischer Optionen für Konflikte
  • im Krieg die Wiederherbeiführung politischer Lösungen Zerschlagung der militärischen Handlungsfähigkeit des Gegners. Die Aufgaben sind nach Montgomery :
    • Einen Kampfverband schaffen und ihn für geplante Aufgabe vorbereiten
    • Die Organisation im Stab zu schaffen eine effektive Führung des Kampfverbandes ermöglicht
    • Den Kampfverband so in die Schlacht dass er schnell die beste Wirksamkeit entwickelt
    • Im Gefecht die taktischen Grundsätze möglichst benutzen:
      • Überraschung
      • Konzentration der Kräfte
      • Zusammenarbeit aller Waffen
      • Kontrolle
      • Einfachheit
      • Schnelles Handeln
      • Initiative
    • Nicht zuletzt auch die Motivation der Truppe

Leider hat es in der Geschichte Feldherren gegeben die die obigen Aufgaben nicht konnten. Die Ergebnisse waren im allgemeinen ein Desaster.

Clausewitz erwähnt auch den "Unter-Feldherren" der jedoch bereits im starken Maße vom Feldherren da er viele Entscheidungen nicht mehr alleinverantwortlich tragen hat. Damit wird die Trennungslinie zum eindeutig der zufallenden Verantwortung zugeschrieben.

Da Politik und Militär in der nicht immer strikt getrennt waren sind auch Politiker und Monarchen die im Kriegsfalle ihre Armeen befehligt haben den Feldherren zuzurechnen.

Berühmte Feldherren

Siehe Liste bekannter Feldherren

Links



Bücher zum Thema Feldherr

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feldherr.html">Feldherr </a>