Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Feuerprobe


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Feuerprobe gehörte zu den Gottesurteilen die im Mittelalter und in der frühen Neuzeit bevorzugt Hexenprozessen angewandt wurden. Dabei musste sich ursprünglich Beschuldigte mit nacktem Gesäß auf das Feuer Blieb die Haut unverletzt war der/die Beschuldigte Später traten auch andere Varianten auf bei der/die Beschuldigte mit bloßen Händen ein oder glühende Eisen tragen oder barfuß über glühende gehen mussten. - Mit der Zeit der und der Kritik an der Folter verschwanden grausamen Praktiken.

Umgangsprachlich wird der Begriff heute als für Bewährungsprobe gebraucht d.h. als ersten wirklichen nach Abschluß aller Tests bzw. Übungen unter Bedingungen. (z.B. bei technischen Anlagen)



Bücher zum Thema Feuerprobe

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feuerprobe.html">Feuerprobe </a>