Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Feuerwehrleistungsbewerb


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Feuerwehrleistungsbewerbe sind Wettbewerbe innerhalb der Feuerwehrorganisationen die zur sportlichen Ertüchtigung andererseits zur Übung und Festigung in der Feuerwehr üblichen Handgriffen dient. Dazu gibt es Bewerbsarten in den einzelnen Ländern. Je nach gibt es für die Sieger Pokale oder für die Teilnehmer die ein Limit erreichen Abzeichen .

Inhaltsverzeichnis

Österreich

Feuerwehrleistungsbewerb

Der in Österreich üblichste Bewerb ist zur Erlangung des Feuerwehrleistungsabzeichens . Dabei gibt es drei Gruppen in Silber und Gold.

Bronze und Silber

Diese beiden sind Gruppenbewerbe d.h. eine mit 9 Mann muss ein bestimmtes Ziel Der Bewerb besteht aus zwei Teilen. Bei einen Teil ist ein Löschangriff durchzuführen wobei komplette Löschleitung vom Saugkopf bis zum Strahlrohr aufzubauen ist. Der zweite Teil ist Staffellauf der gesamten Gruppe. Jeder Kamerad muß festgelegten Handgriffe durchführen. Bewertet wird die Zeit die jeweiligen Fehler bei der Ausführung.

Der Unterschied zwischen Bronze und Silber der dass beim Bronze-Bewerb jeder Teilnehmer vorher welche Rolle er in der Gruppe durchführen während beim Silber-Bewerb die Tätigkeit innerhalb der unmittelbar vorher das Los entscheidet.

Um auch älteren Kameraden die Möglichkeit zu geben gibt es auch Wertungen mit

Die genauen Regeln können zwar Länderspezifisch schwanken die Grundregeln sind jedoch gleich und sogar international als Teil der alle 4 stattfindenden Feuerwehrolympiade so übernommen worden.

Diese Bewerbe finden jeweils im einzelnen Bezirk und im Bundesland statt. Die Sieger nehmen dann am teil.

Gold

Dieser Bewerb ist ein Einzelbewerb und aus einem theoretischen und einen praktischen Teil. wird auch als Feuerwehrmatura bezeichnet.

Es ist ein theoretische Arbeit vorzubereiten Fragenkatalog über die verschiedensten Themen zu beantworten Exerzierübungen mit der Gruppe durchzuführen.

Wasserleistungsbewerb

Speziell für den Wasserdienst sind dieser gedacht. Auch hier gibt es die drei Kategorien und reicht vom Zillenfahren bis zum theoretischen Teil.

Funkleistungsbewerb

Bei diesem Bewerb sind die verschiedenen zu bestimmten Ereignissen zu erstellen. Auch ein Grundwissen über die Funktechnik ist dazu notwendig. Kenntnisse in der Kartenkunde sind zu beweisen. Bewerb soll auch die im Feuerwehrfunk notwendige fördern. Diesen Bewerb gibt es nur in einzelnen Bundesländern nicht aber auf Bundesebene.

Technischer Hilfeleistungsbewerb

Dieser Bewerb ist ein relativ junger und dient besonders der Handhabung der technischen Der Bewerb wird in der einzelnen Feuerwhr und kann dadurch an die jeweils vorhandene angepasst werden. Notwendi sind dazu ein Tank- oder Rüstlöschfahrzeug und ein [[Feuerwehrfahrzeuge in Österreich#Löschfahrzeug (LF)|Löschfahrzeug. muss alles für einen technischen Einsatz bei Verkehrsunfall aufgebaut werden beginnend von der Absperrung die Beleuchtung des Einsatzortes dem notwendigen Brandschutz bis zum Vorgehen mit dem Hydraulischen beim Unfallfahrzeug. Beobachtet wird der Bewerb von aus anderen Feuerwehren. Ziel ist nicht die sondern die Genauigkeit. Im Gegenteil es darf bestimmte Mindestzeit nicht unterschritten werden.

Diesen Bewerb gibt es auch in und Silber wobei die Kameraden jeweils ihre in der Gruppe vorher kennen oder durch Los bestimmt werden.

Strahlenschutzleistungsbewerb

Dieser Einzelbewerb ist eigentlich kein spezieller Er wird unter der Leitung der Strahlenschutzschule Forschungszentrum Seibersdorf durchgeführt. Er ist für alle BOS und für das Österreichische Bundesheer gleich ausgelegt wird aber von den Organisationen selbst durchgeführt. Das Leistungsabzeichen wird aber jeder Organisation gegenseitig anerkannt. Die dazu vorhergehende wird auch meist als Ersatz für etwaige an den Feuerwehrschulen anerkannt.

Internationale Leistungsbewerbe

Alle vier Jahre werden vom CTIF internationale Leistungsbewerbe durchgeführt. Es gibt verschiedene und Wettkampfarten:

traditioneller Feuerwehrleistungsbewerb

    • einen trockenen Löschangriff
    • einen Hindernis- Staffellauf

Feuerwehrsportwettkämpfe

    • 100 m Hindernislauf
    • Aufstieg mit der Hakenleiter
    • Zweikampf
    • Feuerwehrhindernisstaffel 4 x 100 m
    • einen nassen Löschangriff
    • Gruppenstafette

Feuerwehrjugendbewerb

    • Hindernisübung
    • 400 m Staffellauf mit Hindernissen

Die Austragungsorte findet man unter Liste der internationalen Feuerwehrwettkämpfe

Siehe auch: Portal Feuerwehr Themenliste Feuerwehr



Bücher zum Thema Feuerwehrleistungsbewerb

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feuerwehrleistungsbewerb.html">Feuerwehrleistungsbewerb </a>