Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Feuerwiderstand


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Feuerwiderstand eines Bauteils wird an der Dauer die ein im Brandfall seine Funktion behält bemessen.

Funktionen die ein Bauteil im Brandfall erfüllen können sein:

  • Tragfähigkeit
  • Raumabschluß
  • Wärmeisolation
  • Rauchdichtigkeit

Übliche Feuerwiderstandsklassen nach DIN 4102 sind:
Das Bauteil erfüllt im Brandfall weniger 30 Minuten seine Funktion

  • F0 : Das Bauteil erfüllt im weniger als 30 Minuten seine Funktion
  • F30 : Das Bauteil erfüllt im mindestens 30 Minuten seine Funktion
  • F60 : mindestens 60 Minuten
  • F90 : mindestens 90 Minuten
  • F120 : mindestens 120 Minuten
  • F180 : mindestens 180 Minuten

Der Nachweis der Zuordnung eines Bauteils in eine Feuerwiderstandsklasse erfolgt in Brandversuchen. Abhängigigkeit von der Art des Bauteils (Innenwand Außenwand Stütze Decke Fußboden Tür Fenster ) sind die Brandversuche leicht abgewandelt.




Bücher zum Thema Feuerwiderstand

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Feuerwiderstand.html">Feuerwiderstand </a>