Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Fideikommiss


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
In der römischen Rechtsprechung bezeichnete der Fideikommiss (von lat . fidei commissum der Treue Anvertrautes) eine testamentarische Verfügung die dem Erben aufträgt das nach bestimmter Zeit ganz oder teilweise an Dritten abzutreten.

In der deutschen Rechtsprechung bezeichnete der unveräußerliches Vermögen besonders das sogenannte Stammgut das der Verfügung des Stifters sich immer in Familie forterben soll und nicht verkauft werden



Bücher zum Thema Fideikommiss

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fideikommiss.html">Fideikommiss </a>