Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Filderstadt



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Stuttgart
Region : Stuttgart
Kreis : Landkreis Esslingen
Fläche : 38 54 km²
Länge der Stadtgrenze: 33 km
Einwohner : 42.869 (Januar 2004)
Bevölkerungsdichte : 1.115 Einwohner/km²
Ausländeranteil : 14 97 %
Tiefster Punkt: 327 m ü. NN
(Bombachtal in Bonlanden)
Höchster Punkt : 474 m ü. NN
(Wasserreservoir Plattenhardt)
Postleitzahl : 70794 (alte PLZ: 7024)
Vorwahl : 0711; 07158
Geografische Lage : 48° 40' 10" nördl. Breite
9° 12' 50" östl. Länge
KFZ-Kennzeichen : ES
Amtliche Gemeindekennzahl : 08 1 16 077
Gliederung des Stadtgebiets:
5 Stadtteile
- Bernhausen (13.149 Einw.)
- Bonlanden (10.035 Einw.)
- Plattenhardt (8.198 Einw.)
- Sielmingen (7.459 Einw.)
- Harthausen (4.028 Einw.)
Adresse der Stadtverwaltung:
Aicher Straße 9
70794 Filderstadt
Webseite: www.filderstadt.de
Politik
Oberbürgermeister : Dr. Peter Bümlein SPD
(seit dem 3. Oktober 1983 )

Filderstadt ist mit knapp 43.000 Einwohnern die Stadt im Landkreis Esslingen . Sie grenzt im Norden an die Landeshauptstadt Stuttgart im Osten an Neuhausen auf den Fildern und Wolfschlugen im Süden an Aichtal im Südwesten an Waldenbuch und im Nordwesten an Leinfelden-Echterdingen .

Filderstadt ist am 1. Januar 1975 durch den Zusammenschluss der Orte

entstanden.

Die Lage auf der landschaftlich reizvollen ist ideal sowohl die Landeshauptstadt als auch Naturpark Schönbuch sind nur wenige Kilometer entfernt; die Schwäbische Alb liegt in Sichtweite.

Bundesweit bekannt ist Filderstadt vor allem die anthroposophisch ausgerichtete Filderklinik.

Mit dem Auto über die A8 oder die B27 ist Filderstadt ebenso einfach zu erreichen mit der S-Bahn oder dem Flugzeug. Der Stuttgarter Flughafen liegt 1 km entfernt.

Persönlichkeiten

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Esslingen :
Aichtal | Aichwald | Altbach | Altdorf Nürtingen | Altenriet | Baltmannsweiler | Bempflingen Beuren bei Nürtingen | Bissingen an der | Deizisau | Denkendorf | Dettingen unter Teck | Erkenbrechtsweiler Esslingen am Neckar | Filderstadt | Frickenhausen | Großbettlingen | Hochdorf Plochingen | Holzmaden | Kirchheim unter Teck | Kohlberg | Köngen | Leinfelden-Echterdingen | Lenningen | Lichtenwald | Neckartailfingen Neckartenzlingen | Neidlingen (Teck) | Neuffen | Neuhausen auf den Fildern | Notzingen | Nürtingen | Oberboihingen | Ohmden | Ostfildern | Owen | Plochingen | Reichenbach an der Fils | Schlaitdorf | Unterensingen | Weilheim an der Teck | Wendlingen am Neckar | Wernau (Neckar) | Wolfschlugen




Bücher zum Thema Filderstadt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Filderstadt.html">Filderstadt </a>