Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Flektierende Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine flektierende Sprache ist eine Sprache die grammatische Kategorien Funktionen und syntaktische Beziehungen zwischen Wörtern und Wortgruppen dadurch dass die Wortstämme erweitert werden das heißt dass ihnen Elemente (genauer Morpheme ) hinzugefügt werden.

Beispiel : Die Personalform von Verben im Singular regelmäßiger Verben werden durch die Endungen markiert an den Wortstamm (hier lach-) angefügt werden.

  • ich lach-e
  • du lach-st
  • er lach-t

Daneben kann auch der Wortstamm verändert wie z.B. in H au s (sg.) -> H äu s-er (pl.) M u tter -> M ü tter oder bei einem Verb wie sprechen: spr e ch-e -> er spr i ch-t. Dadurch unterscheiden sich die flektierenden von agglutinierenden Sprachen bei denen sich die Morpheme bei der Aneinanderreihung nicht beeinflussen.

Die hinzugefügten Elemente bezeichnet man als Affixe . Werden sie vor ein anderes Wort nennt man sie Präfixe fügt man sie hinten an sind Suffixe und werden sie in ein Wort und teilen dieses heißen sie Infixe .

Bei flektierenden Sprachen können Morpheme mehrere in sich vereinen. Das Affix "-en" in Wortform "wir gehen" trägt sowohl die Bedeutung Person' als auch 'Plural'. Eine solche Mehrfachbelegung im Gegensatz zu agglutinierenden Spachen bei denen Affix nur eine Funktion zugeordnet ist.

Zudem können auch Morpheme mit unterschiedlicher und Funktion die gleiche Form haben. Im Deutschen z.B. kann das Suffix -en an einem Verb die folgenden Funktionen

  • Infinitivendung (geh en )
  • Konjugation 1. Person Plural (wir geh en )
  • Konjugation 3. Person Plural (sie geh en )

An einem Nomen kann es folgende ausdrücken:

  • Singular Genitiv (das Herz -> des Herz en )
  • Singular Dativ (Das Herz -> dem Herz en )
  • Plural Nominativ (Herz -> Herz en )
  • Plural Genitiv (die Herzen -> der Herz en )
  • Plural Dativ (die Herzen -> den Herz en )

Beispiele stark flektierender Sprachen sind Latein Griechisch und Russisch .

Das Gegenteil flektierender Sprachen sind isolierende Sprachen in denen die Bedeutung durch die der Worte oder durch Hilfsworte festgelegt wird.

Die Begriffe agglutinierend isolierend und flektierend alle aus der Sprachtypologie von Schlegel und Humboldt .



Bücher zum Thema Flektierende Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Flektierende_Sprache.html">Flektierende Sprache </a>