Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Flevoland



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Flagge der Provinz
Basisdaten
Hauptstadt : Lelystad
Größte Stadt: Almere
ISO 3166-2 : NL-FL
Website:

www.flevoland.nl
Hymne:
Karte: Flevoland in den Niederlanden
   
Politik
Königlicher Kommissar M.J.E.M. de Jager
Regierende Parteien
Bevölkerung
Einwohner :

351.680 (01.01.2003)
- Rang :

12. von 12
- in % der Niederlande: 2 2 %
Bevölkerungsdichte : 248 Einwohner/km²
Geografie
Fläche : 2.338 07 km²
- davon Land: xxx km² (xx %)
- davon Wasser: xxx km² (xx %)
- Rang :

10. von 12
- in % der Niederlande: 5 7 %
Geografische Lage :

xx° xx' xx° xx' n. Br.
xx° xx' - xx° xx' ö. L.
Ausdehnung: Nord-Süd: xx km
West-Ost: xx km
Höchster Punkt: xxxx m
Tiefster Punkt: xxx m
Verwaltungsgliederung
Gemeinden: 6
- davon Städte: xx
Karte: Flevoland und Gemeinden

Flevoland ist die zwölfte Provinz der Niederlande . Sie besteht aus dem Nordostpolder dem Flevoland und dem südlichen Flevoland. Das Gesamtgebiet durch Trockenlegung von Teilen der vormaligen Zuiderzee . Die Provinz ist gekennzeichnet durch weite Räume und geplante Einteilung.

Die Errichtung als Provinz erfolgte am Juni 1985 mit Wirkung vom 1. Januar 1986 .

Bevölkerung
Flevoland ist in sechs Gemeinden eingeteilt: Lelystad Almere Dronten Noordoostpolder Urk und Zeewolde. Einwohnerzahl beträgt: 341.500 (1. Januar 2002). Das der Bevölkerung liegt unter dem niederländischen Durchschnitt.

Der Hauptteil des Gebietes wird landwirtschaftlich Im östlichen Flevoland befinden sich 25% nicht-landwirtschaftlich Fläche darunter das überregional bedeutende Naturschutzgebiet Oostvaardersplassen im südlichen Flevoland beträgt der Anteil Das südliche Flevoland ist vorgesehen als Ausweichfläche die dichtbevölkerte Randstad .



Provinzen der Niederlande :
Drenthe | Flevoland | Friesland | Gelderland | Groningen | Limburg | Nordbrabant | Nordholland | Overijssel | Südholland | Utrecht | Zeeland



Bücher zum Thema Flevoland

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Flevoland.html">Flevoland </a>