Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Fokker Dr.I



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Fokker Dr. I

Rekonstruktion eines Fokker Dr.I im Deutschen Museum

Einsitziges Jagd- und Aufklärungsflugzeug
Motor
Ein Oberursel Ur. II Sternmotor
Abmessungen
Länge 5.77 m
Spannweite 7.20 m
Höhe 2.95 m
Tragfläche 18.70 m²
Gewichte
Leer 406 kg
Maximales Startgewicht 585 kg
Leistung
Höchstgeschwindigkeit 165 km/h
maximale Flughöhe 6095 m
Bewaffnung
Maschinengewehre zwei fest montiert

Der Fokker Dr.I Dreidecker war ein von Deutschland im ersten eingesetztes Jagdflugzeug. Es wurde von Anthony Fokkers Firma hergestellt. Berühmt wurde das Flugzeug es von Manfred von Richthofen (Roter Baron) geflogen wurde.

Der Fokker Dreidecker entstand aus dem nach einer Kopie des britischen Dreideckers vom Sopwith Triplane dessen gute Flugleistungen und Wendigkeit deutschen Jagdflieger beeindruckt hatten. Auch Manfred von hatte sich anerkennend über den Sopwith Triplane

Anstatt wie von der Inspektion der erwartet eine genaue Kopie des Sopwith Triplane bauen entwarf Fokkers Konstrukteur Reinhold Platz eine Konstruktion die an Fokkers Fertigungstechnik angepasst war.

Der Fokker Dreidecker besaß zunächst freitragende später wurden aufgrund des Auftretens von Flügelschwingungen am Außenflügel ergänzt. Obwohl diese Bauweise durch Verzicht auf Verspannungsdrähte tendenziell einen geringen Luftwiderstand kam dieser Vorteil durch den hohen Widerstand dicht übereinander angeordneter Tragflächen nicht zum Tragen.

Der Fokker Dreidecker der nur mit relativ schwachen Motor ausgestattet war war im zu anderen Jagdflugzeugen sehr langsam konnte aber des dicken Flügelprofils und des geringen Gewichts niedriger Geschwindigkeit sehr steil steigen und war der Wendigkeit unübertroffen.

Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen



Bücher zum Thema Fokker Dr.I

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Fokker_Dr.I.html">Fokker Dr.I </a>